Project Charleen

Es geht auch mal ohne Türme. Schon seit längerem hatte ich mal wieder Bock auf einen Extrem-Cut und als ich beim Casting im Dezember Charleen kennen lernte, wusste ich auch genau mit wem ich das machen wollte und natürlich war für meine schräge und kontrastreiche Umsetzung auch schnell klar, welcher Fotograf dort ran durfte. Einzig Jenzii Burger sollte es sein, der mir mit seiner unnacharmlichen Art das „Project Charleen“ in Szene setzten sollte. Mit der hervorragenden Sophie Kossack an den Pinseln war das Team perfekt. Ein sehr grafischer, mit extremen Elementen verquerter Haircut, einer straighten Blondnuancierung und Flex- sowie Economy Extensions von Hair Contrast, war der explosive Look perfekt. sogar mein Lieblings-Mag die „Friseurwelt“ möchte Verwendung finden und ich bin gespannt in welcher Art, ob Print oder Online.

20130311-004639.jpg

20130311-004656.jpg

20130311-004712.jpg

20130311-004750.jpg

20130311-004808.jpg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s