Elemente und Schokolade

Was soll da schon schief gehen, wenn zwei so ehrgeizige Künstler aufeinander treffen? In diesem Falle eines meiner Lieblingsmodels Stephanie „Schokoladi“ Schmachtl und meine Wenigkeit. Ein Projekt der eher ungewöhnlichen Verteilung, denn wir verzichteten gänzlich auf einen Fotografen und nahmen sowohl die Erstellung ( ich )der Bilder, als auch die Bearbeitung ( Stephanie )selbst in die Hand. Und welches Könnerhändchen wir dort bewiesen, hat sich nun überraschenderweise das amerikanische Ellements Magazine zu Nutze gemacht und unsere Serie veröffentlicht. Das Make Up dazu hat Herzblatt Steffi hervorragend in Szene gesetzt und mit einer Mischung aus Avandgarde und futuristischen Styles haben wir überzeugen können. Ganze 4 Seiten wurden uns gewidmet.

20130311-010546.jpg

20130311-010616.jpg

20130311-010632.jpg

20130311-010645.jpg

20130311-010752.jpg

Project Charleen

Es geht auch mal ohne Türme. Schon seit längerem hatte ich mal wieder Bock auf einen Extrem-Cut und als ich beim Casting im Dezember Charleen kennen lernte, wusste ich auch genau mit wem ich das machen wollte und natürlich war für meine schräge und kontrastreiche Umsetzung auch schnell klar, welcher Fotograf dort ran durfte. Einzig Jenzii Burger sollte es sein, der mir mit seiner unnacharmlichen Art das „Project Charleen“ in Szene setzten sollte. Mit der hervorragenden Sophie Kossack an den Pinseln war das Team perfekt. Ein sehr grafischer, mit extremen Elementen verquerter Haircut, einer straighten Blondnuancierung und Flex- sowie Economy Extensions von Hair Contrast, war der explosive Look perfekt. sogar mein Lieblings-Mag die „Friseurwelt“ möchte Verwendung finden und ich bin gespannt in welcher Art, ob Print oder Online.

20130311-004639.jpg

20130311-004656.jpg

20130311-004712.jpg

20130311-004750.jpg

20130311-004808.jpg